Das Top-Spiel in der Handball-Landesliga der Männer geht am morgigen Sonnabend, 28. Oktober, in der Eyendorfer Gerhard-Langer-Halle über die Bühne: Der MTV als noch ungeschlagener Dritter erwartet für 19.15 Uhr den Mitabsteiger aus der Verbandsliga, TSV Wietzendorf.

Man kennt sich und weiß um die Stärken der Wietzendorfer. "Meine Jungs werden richtig motiviert in dieses Spitzenspiel gehen", glaubt von daher MTV-Coach Uwe Richter. Während die Wietzendorfer in sechs Partien schon zweimal - gegen Müden und gegen Heidmark - dem Gegner gratulieren mussten, ist Eyendorf nach fünf Begegnungen noch ungeschlagen. "Aber Wietzendorf spielt einen richtig schnellen Ball und kommt über die erste und zweite Welle brandgefährlich", erklärt Richter, der auf einen kompletten Kader zurückgreifen kann.

Quelle: Winsener Anzeiger